Timpel-Gäischter Kassier gibt nach 11 Jahren Vorstandstätigkeit Amt ab

Vorstand 2018
Der neue Vorstand der Timpel-Gäischter von links nach rechts: Selina Tomaschett, Beni Fuchs, Patrick Furger, Pascal Zehnder, Karin Nideröst, Julia Bissig, Patrizia Ehrler und Michael Bissig

 

Geschrieben am 3. März 2018 von Karin Nideröst

 

Am vergangenen Freitag hielten die Timpel-Gäischter Brunnen ihre 27. Schlussversammlung ab. Im Vorstand gab es einige Mutationen: Sandro Inderbitzin verlässt den Vorstand nach 11 Jahren Tätigkeit.


Während diesen 11 Jahren war Sandro Inderbitzin neun Jahre als Kassier und zuvor/gleichzeitig noch als Vizemajor tätig. Sein Vorstandsamt als Kassier übernimmt nun Karin Nideröst, welche von 2014-2018 bereits als Majorin tätig war. Das frei werdende Amt als Major übernimmt der bisherige Vizemajor Pascal Zehnder, dessen Funktion wird neu mit Patrizia Ehrler besetzt.


In ihrem Amt bestätigt wurden Selina Tomaschett, Patrick Furger und Michael Bissig. Somit setzt sich der Vorstand der Timpel-Gäischter neu aus folgenden acht Mitgliedern zusammen: Patrick Furger (Präsident), Pascal Zehnder (Major), Beni Fuchs (Vizepräsident), Patrizia Ehrler (Vizemajorin), Karin Nideröst (Kassier), Michael Bissig (Materialwart), Julia Bissig (Aktuarin) und Selina Tomaschett (Beisitzerin).


Ein jeweils schöner Traktandenpunkt ist der Rückblick der vergangenen Fasnacht. Höhepunkt in dieser Saison war der erfolgreiche Betrieb des grossen Festzelts auf dem Brunner Gemeindeparkplatz am Schmutzigen Donnerstag, welcher mit grossem Umsatz belohnt wurde. Zu den Höhepunkten gesellten sich auch einige Heim- und Auswärtsauftritte in den Kantonen Schwyz, Luzern und Obwalden, bei welchen die Timpel-Gäischter neben kameradschaftlichen Aktivitäten auch musikalisch überzeugen konnten.


Als Guggenmusik sind wir nicht nur während der 5. Jahreszeit aktiv, sondern mit diversen Anlässen auch unter dem Jahr. Das Komitee des Sommerprogramms plant bereits wieder viele tolle Programmpunkte und Anlässe.