Fahrt ins Blaue

Gruppenfoto Fahrt ins Blaue
Die Timpel-Gäischter bei der Ankunft in Heimiswil (Bild: Hanspeter Senn)

 

Geschrieben am 31. August 2018 von Karin Nideröst/Pascal Zehnder

 

Am Samstag, 25. August 2018 durften wir den Weg zur Fahrt ins Blaue bestreiten. Mit dem Car ging es bereits vor dem Mittag los mit dem Ziel: UNBEKANNT. Auf dem Weg gab es von dem Sommerprogramm-OK nur einen Hinweis: Wir machen etwas, was dort eine lange Tradition hat.


So fuhren wir via Luzern in Richtung Bern, als wir in einer unscheinbaren Ortschaft namens Heimiswil im Berner Emmental ankamen. Nach einem kurzen Fussmarsch zu einem Restaurant erfuhren wir, was wir machen werden. Unsere Gruppe von 34 Personen wurde aufgeteilt. Eine Gruppe durfte zunächst ihr Geschick (oder Ungeschick) im Hornussen entdecken, die andere Gruppe durfte eine lokale Schnapsbrennerei besichtigen mit anschliessender Alkoholdegustation. Beim Hornussen konnten sich alle etwas austoben. Es benötigt doch noch etwas Geschick und Muskelkraft, um die Nousse weit zu bringen. Bei der Degustation wurde uns gezeigt, wie der Schnaps hergestellt wird. Es war interessant, Alkohol mal aus einer anderen Sicht zu betrachten. Anschliessend durften wir die vielen verschiedenen Schnäpse und den Whisky degustieren. Einige verliessen den kleinen, unscheinbaren Laden etwas beschwipst und mit genügend Vorrat.


Mit dem leckeren Abendessen konnten wir den Anlass abschliessen und unser heissbegehrter Chauffeur Hampe fuhr uns sicher nach Hause. In Brunnen ging der Abend noch lange weiter. Es war wirklich ein toller und lustiger Anlass, für jeden war wohl etwas dabei. Vielen Dank den Organisatoren!