Was für ein Jubiläum der Muota Gnomä

Tolles Fest bei den Ibächlern
Tolles Fest bei den Ibächlern

 

Geschrieben am 2. Februar 2020 von Renato Haas

 

Am Samstag, 1. Februar versammelten sich die Timpel-Gäischter im Restaurant Elite Burger, wo sie sich stärkten und sich für den Gnomäball in die richtige Stimmung versetzten. Speziell in diesem Jahr: Die Muota Gnomä feiern ihr 20-jähriges Jubiläum.

Um 17:30 fuhr unsere Mannschaft dann Richtung Ibach, wo wir unter anderem unsere Eintrittsbändeli bekamen und dann noch rechtzeitig zum Auftritt der Gnomä kamen, welchen wir sehr genossen haben.

Kurz darauf machten wir uns auf, um unsere Instrumente zu holen, da unser erster Auftritt schon bald begann. Kurz nach den Mythechroser durften wir erstmals die Zuschauer mit unseren Liedern und unserer Energie gut unterhalten.

Zu unserem Glück durften wir nach unserem Auftritt ein feines Abendessen von den Gnomä geniessen. Nach dem Essen haben sich die TG sehr amüsiert und viele bekannte Gesichter gesehen, unter anderem sogar unser letztwöchiger Guggenführer Vreni aus Gersau.

Um 20:50 Uhr durften wir dann einen musikalischen Übergang mit den Nessiguugger machen und unseren letzten Auftritt des Abends bestreiten. Wie auch beim ersten Auftritt haben wir alles gegeben und die Stärkung der Gnomä in Form von Bier hat uns noch mehr Energie eingebracht. Somit konnten wir einen guten Auftritt geben, der den Besuchern sehr gefallen hat.

Zum Ende haben wir das Fest noch weiter genossen und danken den Muota Gnomä für dieses wundervolle Fest.

Nächste Woche dürfen wir unsere musikalischen Fertigkeiten in Hedingen am Höcklerball unter Beweis stellen.