Das Ulaladoga in Windisch

Ulaladoga hat Spass gemacht
Ulaladoga hat Spass gemacht

 

Geschrieben am 17. Februar 2020 von Renato Haas

 

Am Samstag, den 15. Februar haben wir uns geschminkt um 16:30 Uhr im Restaurant Stauffacher getroffen. Nach einem kleinem Einstimmungstrunk haben wir uns auf den Weg nach Windisch begeben. Auf unserem Weg zum Fest haben uns noch zwei Mitglieder der Muota Gnomä begleitet und haben uns dann auch als Zuschauer kräftig unterstützt.

Am Fest angekommen, durften wir zuerst das Areal erkunden und fanden uns alle schnell in der Turnhalle wieder, da es im Untergeschoss nicht gerade unseren Musikgeschmack getroffen hatte.

Zu unserer Freude waren ein paar sehr gute Guggen in Windisch, die mit ihrer musikalischen Leistung überragten.

Als wir uns gerade in Feststimmung versetzten, durften wir uns zu unseren Instrumenten aufmachen und Richtung Bühne marschieren, wo wir dann schon das erste Mal unser grosses Talent den anderen Guggen beweisen konnten, nämlich den grossen Spass, den wir beim Spielen unserer Lieder haben.

Nach diesem Auftritt haben wir uns noch so richtig am Fest ausgetobt und den TG-Tanz, geleitet von Lea, aufgeführt.

Wir TG hatten sehr viel Spass am Ulaladoga und danken für den tollen Abend.